Sprache auswählen

Breite deine Flügel aus!

Engineering steht wieder an einem Wendepunkt. Nach der Digitalisierung der Pläne und Planungswerkzeuge folgten die Jahre der Effizienzsteigerung. Die digitale Transformation im Engineering endet hier jedoch nicht. Auch der gesamte Engineering-Prozess muss noch transformiert werden. Das wird aber nur dann gelingen, wenn wir den Prozess mit all seinen Synapsen im Unternehmen betrachten. Dafür brauchen wir einen größeren Blickwinkel. Wir benötigen mehr Abstand, einen weiten Horizont, um die Relationen und möglichen Wege besser zu erkennen.

Wer schon einmal aus dem Fenster eines aufsteigenden Flugzeugs die Außenwelt betrachtet hat, kennt die Faszination, welche mit jedem Höhenmeter weiter steigt. Dieses eigzigartiges Gefühl, vertraute Dinge plötzlich nicht mehr nur einzeln zu erkennen, sondern auch wie sie im Zusammenhang miteinander stehen. Allein der Wechsel der Perspektive eröffnet bisher nicht geahnte Einsichten in einer scheinbar neuen Welt.

Auf dieser Website sind Sie zu einem virtuellen Flug eingeladen. Breiten Sie Ihre Flügel aus und kommen Sie mit auf einer Reise über die (scheinbar bekannten) Welt des Engineerings. Gewinnen Sie neuen Einsichten durch die Beiträge und Geschichten. Sie handeln über Erfahrungen, Erfolge und Misserfolge. Aber auch über die Zusammenarbeit von Menschen in einem komplexen Prozess. Über Erwartungen und wie sie erfüllt werden. Über die Art und Weise wie wir Wege zur Lösung von Problemen suchen und darüber, warum ein Scheitern meistens nicht an der Technik liegt.

Was wir bieten

Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung Ihrer Engineering-Prozesse

Es gibt kein allgemeingültiges Rezept, wie Engineering digitalisiert werden kann. Jedes Unternehmen muss seinen eigenen Weg finden. In einem solchen Fall ist es gut, einen Begleiter an der Seite zu haben, der diese Art der Wegfindung schon oft gemacht hat und verlockende Irrwege, aber auch versteckte Chancen rechtzeitig erkennen kann.

Alternativer Text

Bild: ©S O C I A L . C U T von Unsplash

Beratung

Konfuzius sagte: der Weg ist das Ziel.

In diesem Sinne wird die Reise auf dem gemeinsamen Weg eine interessante Erfahrung sein. Mit unserer Unterstützung wird am Ende der Reise nicht nur das Ziel gefunden, sondern auch die Stationen der Reise in guter Erinnerung bleiben. Das bewusste Erleben des Weges ist auch deshalb sehr wichtig, weil das ursprüngliche Ziel – wie Sie es selbst feststellen werden – am Ende nur eine Zwischenstation ist. Danach geht Ihre Reise weiter und wir möchten, dass Sie sich trauen, die Reise ohne uns fortzusetzen.

Jetzt kontaktieren

Bild: ©shamrina von Adobe Stock

Maßgeschneiderte Lösungen

Es gibt viele Möglichkeiten, von A nach B zu gelangen. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Auto, mit dem Boot oder mit dem Flugzeug. Allerdings ist nicht jedes Fahrzeug für jeden Zweck geeignet. Selbst in Jules Vernes Geschichte „80 Tage um die Welt“ geraten die Protagonisten in unerwartete Situationen. Sie müssen improvisieren und manchmal Lösungen finden, an die niemand zuvor gedacht hat, die aber sehr praktisch und manchmal der einzige Weg sind, um ihr Ziel zu erreichen.

Wir werden gemeinsam die fehlenden Brücken auf dem Weg finden, damit keine unnötigen Umwege gemacht werden müssen.

Jetzt kontaktieren

Bild: ©Vasily Merkushev von Adobe Stock

Digitalen Prozess entwerfen

Aktuelle Wertschöpfungsprozesse können selten 1:1 digitalisiert werden, da nicht jeder Teilprozess automatisiert werden kann (oder sollte). Digitale Prozesse unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von analogen und ob sie gut oder schlecht funktionieren, entscheiden ganz andere Faktoren und Aspekte.

Digitale Prozesse erfordern grundsätzlich eine IT-Infrastruktur, weshalb sich die Menschen, die diese Prozesse gestalten oder unterstützen, das entsprechende IT-Know-how aneignen müssen. Ingenieure sind von Natur aus sehr technisch veranlagt und haben meistens keine großen Schwierigkeiten, sich IT-Kenntnisse anzueignen. Bei uns erwerben sie zusätzliches Wissen über die Prozesse im Unternehmen, so dass sich der Weg des Konstruktionsteams sehr gut in das Gesamtbild der Unternehmensstrategie einfügt.

Jetzt kontaktieren

Kreative Freiheit

Ingenieure gelten als innovative, kreative Menschen. Den Beweis dafür liefert der technische Fortschritt der letzten 150 Jahre.

Sie sind es, die technische Lösungen für wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen erarbeiten – heute ebenso wie vor hundert Jahren. Sie gehen manchmal vor ihrer Zeit und tüfteln bereits heute an Lösungen für Morgen. Genau dieses Tüfteln und Basteln sind die wichtigsten Merkmalen kreativer Köpfe.

Was sie dazu benötigen ist nicht weniger, als ihre kreative Freiheit. Die Möglichkeit, alles ausprobieren zu dürfen, was zum Ziel führen könnte, um schließlich die beste Lösung finden zu können.

In gewisser Weise ähnelt das zu den spielenden Kindern im Sandkasten, die ihre Türme zertrümmern und immer aufs Neue aufbauen, weil sie mit dem aktuellen nicht vollends zufrieden sind oder einfach nur eine bessere Idee haben.

NEUIGKEITEN

Erfahren Sie Neues aus dem SA-F-E-Netzwerk

22. Dez 2019

Wozu modularisieren?

Produkte sind nicht komplex, sondern kompliziert. Sie erscheinen uns deshalb kompliziert, weil wir deren internen…

Weiterlesen
24. Okt 2019

Engineering im Umbruch

Engineering ist zu einem bedeutenden Teil der gesamten Wertschöpfung geworden. Wenn etablierte Wertschöpfungsprozesse…

Weiterlesen
No Image Found
10. Okt 2019

Rolle der Konstruktion

Der Bildschirm, an dem dieser Text gerade gelesen wird, der Tisch auf dem der Bildschirm steht oder die Hand, indem er…

Weiterlesen

Bild: ©kras99 von Adobe Stock

Kontaktieren Sie uns gern!

Kontaktformular

Pers. Daten
Nachricht
*Pflichtfelder